U18 weiblich- Platz 4 bei Süddeutscher Meisterschaft

Nach dem die U18 Mädels des TV bei der Bayerischen Meisterschaft hinter dem TV Einbach und der TG Landshut den dritten Platz belegt hatten, ging es am Wochenende im Sächsischen Kubschütz um die Süddeutsche Meisterschaft. Die jungen TV Damen traten heuer erstmals im U18 Bereich an und sind mit einem Durchschnittsalter unter 16 Jahren auch eines der jüngsten Teams, was sich jedoch nur bei der Passkontrolle, jedoch nicht in der Spielleistung  zeigt. Die Erwartungen durften trotzdem nicht zu hoch gesetzt werden.

10471231_1010661188986761_2199315265730297343_nIn der Vorrundengruppe trafen die Herrnwahlthannerinnen gleich in der ersten Begegnung auf den immerwährenden Konkurrenten aus Eibach. Hatten sie beim letzten Aufeinandertreffen bei der Bayerischen Meisterschaft der U16 in etwas veränderter Aufstellung noch die Nase vorne, mussten sie sich im U18 Bereich im ersten Satz relativ klar mit 3:11 geschlagen geben. Im zweiten Satz zeigten sie dann jedoch, dass sie auch gegen die U18 aus Eibach mithalten können – er ging nur sehr knapp mit 12:14 an die Nürnbergerinnen.

Trainerin Maria Linder analysierte anschließend, dass dies sicherlich der mit Abstand schwerste Gruppengegner war. Entsprechend neu motiviert ging´s in der nächsten Partie gegen die Gastgeberinnen aus Kubschütz. Aber im ersten Satz lief nicht wirklich viel zusammen, die TV Mädels verkauften sich unter Wert und gaben den Satz mit 8:11 ab. Nach einer deutlichen Steigerung und der richtigen mentalen Einstellung gelang die Wende und Satz zwei und drei wurden klar mit 11:5 und 11:3 gewonnen. Durch einen Sieg im dritten Vorrundenspiel gegen den TSV Grafenau (11:3 und 11:6) war der zweite Gruppenplatz gesichert, das Tagesziel war mehr als erreicht. Am Finaltag ging es dann gegen den Gruppendritten der anderen Vorrundengruppe, den TSV Dennach um den Einzug ins Halbfinale.

11745350_1010305945688952_8124250101157274211_nÜbernachtet wurde im schönen Bautzen, so dass bei einem abendlichen Spaziergang rund um die alte Burg,  auch die kulturelle Seite dieser Meisterschaftsfahrt nicht zu kurz kam. Zum Ausklang noch ein großes Eis und dann ging´s in die Kojen!

Gut ausgeruht und durch ein ausgiebiges Frühstück gestärkt wurde der TSV Dennach nahezu überrollt. Chancenlos mussten sich die Mädels aus Baden-Württemberg mit 11:5 und 11:3 geschlagen geben. Das Halbfinale war tatsächlich erreicht, jetzt wurde es aber sehr schwer. Als Gegner wartete der TSV 11745897_1010266965692850_8984570486966545861_nCalw, der übrigens, genau wie der TV Eibach, eine U18 Nationalangreiferin in seinen Reihen hat. Zwar konnten die TV Mädels einigermaßen mithalten, aber schlussendlich waren leider an diesem Tag nichts zu holen gegen Calw. Die Calwerinnen zogen mit einem 2:0 Sieg ins Finale gegen den TV Eibach ein, der TV Herrnwahlthann musste im Spiel um Platz 3 gegen die „Nachbarinnen“ der TG Landshut ran.

Trainerin Maria Lindner und der mitgereiste Abteilungsleiter Stephan Schober mussten all ihre Motivationskräfte aufbringen um die U18 vor und auch während dem kleinen Finale zu motivieren. Im ersten Satz gelang dies noch sehr gut, er ging mit 11:8 an den TV. In den beiden anderen Sätzen waren die Landshuterinnen jedoch einfach die konstantere Mannschaft. Der TV ließ zwischendurch immer wieder seine Stärken aufblitzen, leistete sich aber zu oft schwächer Phasen, so dass der 2. und 3. Satz hartumkämpft an die Landshuterinnen ging. Platz vier erreicht – im ersten Jahr bei den U18 war dies das Maximum was man sich erhoffen oder besser erträumen konnte.

11700946_1010639808988899_6148065849314328116_nIn einem spannenden Finale setzte sich dann der TSV Calw gegen den TV Eibach durch. In der Endabrechnung waren unter den ersten vier Mannschaften alle drei qualifizierten Teams aus Bayern. Dies verdeutlicht, mit welcher Konkurrenz die TV Mädels auch in den nächsten Jahren „vor der eigenen Haustür“ rechnen müssen. Auch bei den U18 Jungs setzte sich der TSV Calw durch – Doppelsieg, Gratulation.

Für Deutschen Meisterschaften habe sich jeweils die beiden Erstplatzierten qualifiziert.

Als Fazit bleibt eine sehr schöne Meisterschaft, die von den Sportfreunden aus Kubschütz toll organisiert wurde, sowie eine hervorragenden Platzierung für den TV Herrnwahlthann.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: