3. Platz für Bayern

Sechs Nachwuchsfaustballer vom TV Herrnwahlthann waren dabei.

In Weinfelden in der Schweiz fand am letzten Wochenende der Faustball Jugend Europapokal 2018 statt. Bei bestem Herbstwetter kämpften insgesamt 45 Mannschaften aus Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz um Punkte für den JEP 2018. Am Ende belegte Bayern den dritten Platz, hinter den punktgleichen Landesverbänden aus Oberösterreich und Niedersachsen.

Advertisements

Kleinfeldturnier zum Saisonabschluss

MTV Rosenheim gewinnt das Traditionsturnier vor dem FC Maxhütte-Haidhof

Bereits zum 13. mal lud der TV Herrnwahlthann am Ende der Feldsaison zum traditionellen Kleinfeldturnier und siebzehn Teams folgten der Einladung. Das Konzept mit dem Kleinfeld geht auf. Es bringt zum einen den nötigen Spaß-Faktor für ein Saisonabschlussturnier,  zum anderen aber auch den Anreiz sportlich nochmal alles zu geben.

Im z.T. sehr hochkarätig besetzten Starterfeld konnte der MTV Rosenheim den Seriensieger der letzten drei Jahre, den FC Maxhütte-Haidhof, ablösen. Der dritte Platz ging an den TSV Unterpfaffenhofen.

Hier die Abschlusstabelle:

  1. MTV Rosenheim
  2. FC Maxhütte-Haidhof I
  3. TSV Unterpfaffenhofen II
  4. TSV Unterpfaffenhofen I
  5. TV Herrnwahlthann
  6. Turnerschaft 1905 München
  7. SG Walhalla Regensburg
  8. TSV Altenmarkt II
  9. ASV Veitsbronn
  10. DJK Schwarzach
  11. TSV Jahn Freising I
  12. TSV Altenmarkt I
  13. Team Schmidbauer
  14. SV Obertraubling
  15. TSV Jahn Freising II
  16. FC Maxhütte-Haidhof II
  17. TV Herrnwahlthann U12

Zum Abschluss der Feldsaison an dieser Stelle auch nochmal einen herzlichen Dank an das gesamte Team der Faustballer des TV Herrnwahlthann, ohne das auch eine solche Veranstaltung in dieser Größenordnung nicht ansatzweise möglich wäre. DANKESCHÖN!


U12 beendet Feldsaison

Vergangenes Wochenende fand der Abschlußspieltag der U12 mixed im Bezirk Oberpfalz statt.

Der TV Herrnwahlthann machte sich mit seinen drei Mini-Mannschaften auf den Weg nach Ursensollen und brachte bereits zum wiederholten Male den Meistertitel mit nach Hause. Die zweite Mannschaft belegte den Silberrang und auch unsere neuformatierte 3. Mannschaft konnte einige Erfolge erzielen. Weiter so!

 


Gold und Bronze für U16 Mädels

Am Samstag beendeten die U16 Mädels ihre Feldsaison in der Landesliga Ost in Mantel-Weiherhammer und bringen Gold- und Bronzemedaillen mit nach Herrnwahlthann.

 

Herzlichen Glückwunsch, weiter so!


Bayern wird Dritter

Am vergangenen Wochenende fand in Baden-Baden die Deutsche Meisterschaft der Landesturnverbände im Faustball statt.

Es kämpften 44 Teams in den Altersklassen U14 weiblich und männlich und U18 weiblich und männlich aus 13 Landesverbänden um den Deutschen Meistertitel. Fünf SportlerInnen vom TV Herrnwahlthann durften das Team Bayern unterstützen und gewannen in der Gesamtwertung die Bronzemedaille, hinter Niedersachsen und Schwaben. Die U14 Mädels holten sich hinter Niedersachsen die Silbermedaille.

Herzlichen Glückwunsch!


Fantastischer 4. Platz bei der Deutschen Meisterschaft U12 männlich in Biberach!

Der TV Herrnwahlthann hat sich als Bayerischer Meister für die Deutsche Meisterschaft U12 qualifiziert. Diesmal trat der TV als Mixed-Mannschaft, mit den momentan besten Spielerinnen und Spielern der U12, bei den Jungs an. Für Katja Kreuzer, Emma Zenger, Theresa Lanzl und Leo Gruber war es die letzte DM in dieser Altersklasse im Feld. Leider konnte Simon Haltmaier nicht mit nach Biberach kommen und fehlte beim Wettbewerb als Unterstützung in der Mannschaft.

Am ersten Septemberwochenende kämpften 24 Mannschaften in vier Gruppen um den begehrten Meistertitel.

Am Samstag hatten die Jungs (und Mädels) fünf Vorrundenspiele. In der ersten Partie spielten die Kids gegen den Langebrücker BSV. Von Anfang an bestimmte der TV Thann das Spiel und gewann klar in 2:0 Sätzen. Ein toller Auftakt! Der amtierende Deutsche Meister VFK Berlin war unser nächster Gegner. Trotz ausgeglichenem Spiel verloren wir den ersten Satz knapp mit 13:15. Die Mannschaft fand im 2. Satz leider nicht zurück ins Spiel, was wir mit einer 3:11 Niederlage hinnehmen mussten. Gegen Vaihingen/Enz klappte es wieder besser und wir gewannen das Spiel mit 2:0 Sätzen. Die folgenden Spiele gegen den MTV Wangersen und den TV Bretten verhalfen uns dazu, Gruppen-Dritter zu werden. Die Ergebnisse gegen Wangersen in zwei äußerst nervenaufreibenden Sätzen: 12:10 und 11:7, ein tolles Endergebnis. Das letzte Spiel am Vorrundentag gegen den 2. badischen Meister TV Bretten gewannen wir im ersten Satz mit 11:9. Den zweiten Satz konnte Bretten 11:5 für sich entscheiden. Somit hatten wir am Samstagabend bereits die Hälfte des Teilnehmerfeldes hinter uns gelassen und  konnten uns völlig verdient und zufrieden auf den Sonntag freuen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der TV Thann knüpfte an die grandiose Leistung des Vortages an und gewann gegen TG Offenbach mit 11:7 und 13:11. Die Belohnung für dieses spannende Spiel war der Einzug ins Viertelfinale, wo wir gegen den klaren Favoriten TV Stammheim antreten mussten. Stammheim unterschätzte unsere starke Abwehrleistung, die uns dazu verhalf, den ersten Satz 11:9 zu gewinnen. Den zweiten Satz gewann unser Gegner mit 11:6. Im entscheidenden dritten Satz zeigte der TV Herrnwahlthann die bestmögliche Leistung und siegte schließlich mit 11:9. Für mich als Trainer war es das beste Spiel unserer Mannschaft. Alle gingen über ihre Leistungsgrenze und sicherten sich somit schon mal den 4. Platz.

Im Halbfinale gegen TV Bretten und im Spiel um Platz drei gegen TV Unterhaugstätt konnten wir uns leider nicht mehr durchsetzen. Trotzdem ging die Mannschaft mit dem 4. Platz, dem besten Ergebnis der U12 männlich in unserer Vereinsgeschichte, mit erhobenem Haupt vom Platz.

Spieler: Alex Schliebitz, Emma Zenger, Theresa Lanzl, Leo Gruber, Markus Köplinger, Katja Kreuzer und David Steiger. Trainer: Hans Lanzl und Christian Köplinger.

Ein tolles Wochenende!

Die positive Atmosphäre in der Mannschaft spürte man über den Spielfeldrand hinaus.

Danke an Alle, die dabei waren.

 

 

Endergebnis: Deutsche Meisterschaft


TV-lerin mit Bayernauswahl unterwegs

Am vergangenen Wochenende fand in Veitsbronn der Jürgen-Wegner-Pokal statt. Bei diesem Länderpokal der Jugend U16 messen sich die Landesturnverbände mit ihren besten Spielern.

 

Vom TV Herrnwahlthann wurde Ramona Gaillinger für die Auswahlmannschaft aus Bayern nomminiert. Sie belegte hinter Niedersachsen und Sachsen mit ihrer Mannschaft den 3. Platz im Ländervergleich. Herzlichen Glückwunsch.