Wäscheklammern, Zitronen und Stinkekäse – das Spielefest der Faustballer

Pünktlich zum Beginn war der letzte Regenschauer durch und die Herrnwahlthanner Faustballer konnten bei schönstem Sommerwetter ihr zweites Spielefest genießen. Was letztes Jahr aus der Idee geboren wurde,  dass sich die Eltern der Faustballnachwuchsspieler besser kennenlernen,  wurde heuer auch bei der zweiten Auflage sehr gut angenommen. Bunt gemischt eingeteilt in sechs Mannschaften hatten die über 80 Teilnehmer vom Kleinkind bis zu den Großeltern wieder viel Spaß bei abwechslungsreichen neuen Spielen, sowie einigen Klassikern aus dem letzten Jahr. So durfte z.B. das Wäscheklammerspiel nicht fehlen – mit über 230 Klammern wurde das „Opfer“ der Siegermannschaft bei diesem Spiel innerhalb einer Minute geschmückt. Auf die richtige Technik kam es beim Teebeutelweitwurf an, beim „Erriechen“ von edlen und weniger angenehmen „Düften“ war hingegen eher ein feines Näschen gefragt und beim Zitronentreiben sowie beim Münzentragen kam es auf Technik und Schnelligkeit an.

Da der olympische Gedanke auch beim Spielefest im Vordergrund stand gab es zwar eine Gewinner-, aber keine Verlierermannschaften. Alle erhielten bei der Siegerehrung ihre wohl verdiente Medaille.

Die schöne Sommernacht wurde dann von vielen Familien genutzt um nach einem langen Abend am Lagerfeuer noch am Sportplatz zu zelten. Wobei das Frühstück von Irmi am nächsten Morgen natürlich nicht fehlen durfte. Mal sehen ob es im nächsten Jahr eine dritte Auflage des Spielefestes gibt ….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: