Auftakt nach Maß

Am heutigen Samstag begann bei sonnigem Faustballwetter für die Landesklasse Nordost der Jugend U14 die Feldrunde.
Zeitgleich spielten die „Schülerinnen“ am heimischen Sportplatz in Herrnwahlthann, die „Schüler“ durften beim TB Weiden antreten.

Ob des jungen Alters der Spielerinnen und Spieler hatte man die Messlatte der Erwartung nicht sehr hoch gelegt, vor allem bei den Jungs ist die körperliche Unterlegenheit oft spielentscheidend.
So starteten die Buben auch gegen den letztjährigen Meister der Landesklasse aus Thiersheim mit einer klaren 2-Satz-Niederlage. Der Angriff des Gegners konnte zu keiner Zeit gestoppt werden. Erfreulicherweise wurde die Partie schnell vergessen, denn schon im darauffolgenden Spiel zeigte man dem Gegner aus Meierhof/Töpen die Grenzen auf. Mit 2-0 Sätzen ging die Begegnung an den TV Herrnwahlthann, der erste Sieg in der Klasse der U14 seit langer Zeit.
In der letzten Partie des Tages traf man auf den Ausrichter aus Weiden. Erwartungsgemäß war es der Weidener Hauptangreifer der mit seinen Aufschlägen das Spiel dominierte. Nach einigen unnötigen Fehlern ging Satz Nummer 1 mit 11-9 an Weiden. Taktisch verändert und in der Abwehr verstärkt kamen die Thanner Jungs im zweiten Satz zu einem klaren Sieg. Der dritte Satz musste also die Entscheidung bringen.
Nach anfänglichem Rückstand waren die grün gekleideten Herrnwahlthanner Buben bei Seitemwechsel mit 6-3 in Führung, die bis zum Spielgewinn auch nicht mehr abgegeben wurde.

Es spielten: Vinzenz Schmidbauer (Spielführer), Simon Schmidbauer, Jonas Rameder, Johannes Schmid, Sigi Heller, Xaver Kreuzer, Dominik Wahl, Jan Hachmeister. Trainer: Johannes Zenger
Noch besser lief es 100km weiter südlich für die Mädchen.
Das Team von Trainerin Irmi Schmidbauer dominierte die erste Begegnung gegen TSG Mantel-Weiherhammer II deutlich und gewann am Ende mit 2-0 Sätzen (11-6,11-9). Mehr Spannung versprach das Duell mit der ersten Mannschaft aus Weiherhammer, die seit einem Jahr von 2 Spielerinnen aus Floß verstärkt werden.
Offenbar kamen die Gäste mit den windigen Verhältnissen etwas besser zurecht, sie holten sich verdient Satz Nummer 1 mit 11-6. Nach einer Steigerung im zweiten Satz konnten die Herrnwahlthanner Mädels den zweiten Satz denkbar knapp mit 15-14 für sich entscheiden. Die schien das Team von Nicole Peter nicht verkraften zu können, so ging auch der Entscheidungssatz an die Heimmannschaft.

Es spielten: Marie-Therese Roland (Spielführerin), Marie-Theresa Stadler, Viktoria Schmidbauer, Pia Thalhofer, Christine Scheurer, Kora Heller. Trainerin: Irmi Schmidbauer
Keiner der Trainer des TV Herrnwahlthann hat mit diesen Erfolgen gerechnet, umso schöner wenn sie sich dennoch einstellen. Nun ist die erste Angst vor „den Großen“ sicher erst einmal verflogen und die Übungsleiter müssen nun versuchen die Euphorie etwas zu bremsen. Weiter geht es für die U14 am 21.05.2011, dann spielen die Mädchen in Weiherhammer, die Jungs fahren nach Oberfranken zum TV Längenau.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: