Auch die U16 Mädels und Jungs waren bei der „Bayerischen“

Die Mädels holten souverän Gold und fahren zur Deutschen Meisterschaft

Als letze Altersgruppe fand am Sonntag in Hallerstein auch die Bayerische Meisterschaft der U16 statt. Der TV war mit einer weiblichen und einer männlichen Mannschaft am Start.

IMG_1158In der Vorrundengruppe hatten es die Mädels mit MTV Rosenheim, dem SV Tannheim und dem TSV Staffelstein zu tun. Gegen die Vertreter aus Oberbayern, dem MTV Rosenheim, und aus Schwaben, dem SV Tannheim, hatten die TV´lerinnen wenig Probleme und schafften jeweils einen klaren 2:0 Sieg. Lediglich gegen die alten Bekannten vom TSV Staffelstein gaben sie unnötig einen Satz ab, wobei das 1:1 dennoch problemlos für den Gruppensieg reichte.

IMG_1205Deutlich knapper war es da bei den Jungs. Sie hatten es in ihrer ersten Begegnung ebenfalls mit den Tannheimern zu tun, konnten den ersten Satz gewinnen, mussten aber den Zweiten mit 8:11 abgeben. In der zweiten Partie gingen sie gegen den TV Segnitz als Außenseiter ins Rennen. Der erste Satz verlief dann auch entsprechend mit Vorteilen für Segnitz und musste mit 4:11 verloren gegeben werden. Im zweiten Satz konnten die TV Jungs aber mit einer tollen Leistung – sehr konzentriert, stark im Angriff und bombensicher in der Abwehr – den Segnitzern Paroli bieten und wurden mit einem 11:9 Satzgewinn belohnt. Zum Abschluss der Vorrunde ging´s dann noch gegen die Gastgeber aus Hallerstein – leider mit 0:2 Sätzen eine klare Sache für die Oberfranken. Punktgleich mit Tannheim musste jetzt in der Vorrundengruppe das Ballverhältnis über das Erreichen der Zwischenrunde entscheiden. Leider hatten die TV´ler hier das Pech auf ihrer Seite, so dass Tannheim mit dem besseren Ballverhältnis in die Zwischenrunde einzog und der TV nach einer wirklich tollen Leistung ausschied. Zwar waren die Jungs anfangs schon enttäuscht, aber letztendlich konnten sie sich dann doch über ihre tolle Leistung freuen.

Für die Mädels ging es im Halbfinale gegen den ASV Veitsbronn um den Einzug ins Finale. Im ersten Satz taten sich die TV´lerinnen schwer gegen die sehr sicher aufspielenden Veitsbronnerinnen, die den TV in viele lange Ballwechsel zwangen. Trotzdem reichte es zu einem knappen 13:11 Satzgewinn. Wesentlich entschlossener und besser lief im zweiten Satz, so dass dieser sehr schnell mit 11:4 geholt werden konnte. Das Finale war erreicht und damit ebenso die direkte Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

IMG_1197Im Finale wartete der MTV Rosenheim auf den TV. Die Rosenheimerinnen hatten sich im Laufe der Meisterschaft deutlich gesteigert und gegen den TV Hallerstein im Halbfinale durchgesetzt. Gegen unsere Mädels reichte es jedoch nicht, deutlich mit 11:6 und 11:7 ging das Finale und somit die Bayerische Meisterschaft an den TV Herrnwahlthann.

… und dieses Mal konnten sich die TV Mädels auch so richtig freuen, waren sie doch aus der Vergangenheit eher für ihre „innerliche“ Freude bekannt. Am alkoholfreien Sekt wird´s wohl nicht gelegen haben!

Für die Mädels waren Kora Heller, Viktoria Schmidbauer, Christine Scheuerer, Alicia Steinleitner, Sophia Schober, Lena Steiger, Emily Grundler und Carina Blaha im Einsatz. Als Trainerin war Maria Lindner aktiv.

Bei den Jungs traten Xaver Kreuzer, Michael Mader, Jonas Rameder, Vinzenz Schmidbauer und Pius Kreuzer an, Trainer war Stephan Schober.

U16

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: