Vereinsausflug zur Faustball-WM

Deutschland ist Faustball-Weltmeister 2011!!!
Was die Fußballer schon lange nicht mehr auf die Reihe bekamen gelang dem jungen deutschen Nationalteam in Österreich mit Bravour. In einem hochklassigen Finale bezwangen die 10 Auswahlspieler um den 20jährigen Zuspieler Fabian Sagstetter (Schweinfurt) den Favoriten und Ausrichter aus Österreich.
Nicht zuletzt dank der lautstarken Unterstützung aus dem Grünen Block, der mit 20 Mann aus seiner niederbayrischen Heimat Niederbayern angereist war anlässlich des Vereinsausflugs 2011, liefen die größtenteils unerfahrenen Spieler von Nationaltrainer Olaf Neuenfeld gerade unter Druck zur Höchstform auf.
Schon das letzte Gruppenspiel, in dem man erstmals im Turnier auf die Österreicher traf, leitete den Aufschung unserer Mannschaft rechtzeitig vor der KO-Runde ein. Dort war es noch Steve Schmutzler, der Hauptangreifer Patrick Thomas ersetzte, der uns mit Chile den vermeintlich leichten Gegner im Viertelfinale bescherte. Im kleinen Linzer Stadion bezwang man, nach nervösem Beginn, die Chilenen auch souverän mit 3-0 Sätzen. Überraschenderweise schied ebenfalls in der Runde der letzten Acht der Vizeweltmeister aus der Schweiz aus, nach einer 2-3 Niederlage gegen das Überraschungsteam aus Argentinien. Martin Vazquez wurde in Österreich zum Spieler der WM, der auch die Herzen der deutschen Fans für sich gewann. Dies hatte zur Folge, dass Österreich, nachdem sich Deutschland im ersten Halbfinale spielerisch mit 4-1 Sätzen gegen Brasilien durchgesetzt hatte, gegen die Argentinier mehr als die Hälfte des Stadions gegen sich hatte, nämlich die deutschen Fans. Nach strittigen Schiedsrichterentscheidungen endete die mitreißendste Partie des Turniers am Ende dennoch verdient mit 4-3 für das Heimteam um Rückkehrer und Vollprofi Martin Weiß.
Selbst das druckvolle Aufschlagspiel des Linksschlägers Weiß jedoch schaffte es nicht, die Abwehr des deutschen Teams um Routinier Sascha „Icke“ Ball in Verlegenheit zu bringen. Immer wieder brachten Schwarz-Rot-Gold die Hände an die Angriffsschläge der Österreicher und lieferte Zuspieler Sagstetter, der zum Spieler des Turniers gewählt wurde, mundgerechte Vorlagen, die Patrick Thomas und auch Linksschläger Lukas Schubert mal um mal zu verwandeln wussten.

Wer Lust auf ein paar Spielszenen hat wirft einen Blick in unsere Galerie https://faustball-herrnwahlthann.com/galerie/erwachsene/faustball-wm-2011/ . Auch die Anfeuerungsrufe der Thanner Faustballer wurden hier für immer verewigt. Wem gefällt was er sieht, der kann mit dem Webmaster in Kontakt treten, um an die Originalbilder zu kommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: