TV bei Deutscher Meisterschaft U16 männlich vertreten

Herrnwahlthanner Jungs holen 14. Platz in Berlin

Als dritter der Bayerischen Meisterschaft traten die jungen Herrnwahlthanner U16 Jungs am letzten September Wochenende die Reise zur Deutschen Meisterschaft nach Berlin an. Das Teilnehmerfeld war mit 24 Mannschaften voll ausgeschöpft. In der Vorrunde hatten es die Thannerer mit den Teams vom Güstrower SC, dem Ahlhorner SV, dem TV 1865 Waibstadt, dem Großenasper SV und dem HV Wöhren zu tun.

In der Auftaktbegegnung mussten die TV´ler gegen den Güstower SC aus Mecklenburg-Vorpommern ran. Für den TV lief es anfangs nicht optimal und so musste man im gesamten Spiel einen Rückstand hinterher laufen. Das Spiel wurde mit 7:11 und 6:11 verloren. Schon etwas besser lief es in der zweiten Partie gegen den Alhorner SV. Die Jungs zeigten ein umkämpftes Match wurden aber am Ende nicht dafür belohnt. Die Niedersachsen entschieden die Partie mit 7:11 und 8:11 für sich. Im dritten Spiel des Tages gegen den Meister aus Baden war man chancenlos. Die Jungs fanden einfach nicht richtig in ihr Spiel und so verlor man auch dieses klar mit 4:11 und 6:11. Als nächster Gegner stand der HV Wöhren auf dem Programm. Die Thannerer Jungs liesen von Anfang an den Siegeswillen spüren, dass sie dieses Spiel auf jeden Fall gewinnen wollten. Ein klarer Sieg (11:5 und 11:5) gegen den Westfällischen Meister stand am Ende der Partie zu Buche.  Das letzte Match des Tages sollte es nun in sich haben. Gegen den Großenasper SV der zweiter in Schleswig-Holstein wurde, sollte nun der zweite Sieg des Tages eingefahren werden. Leider wurde der erste Satz von den Jungs aus Herrnwahlthann völlig verschlafen und man musste diesen mit 5:11 abgeben. Als im zweiten Satz ein heftiger Regen einsetzte wurden die Jungs wieder wach und man konnte diesen hart umkämpft mit 15:13 für sich entscheiden. Das Ende des ersten Tages war dann recht glücklich, als bekannt wurde, dass die Thannerer mit dem Großenasper SV Punktgleich waren, aber ein um 2 Punkte besseres Ballverhältniss besaßen. Somit wurde die Truppe aus Herrnwahlthann 4. in ihrer Gruppe, was bedeutet, dass es am nächsten Tag um die Plätze 13-16 ging.

Am Sonntagmorgen stand uns jemand Altbekannter gegenüber. Der TV Neugablonz aus Bayern. Die Jungs aus Herrnwahlthann hatten einen perfekten Start hingelegt und waren schnell und deutlich in Führung gegangen. Nach dem Seitenwechsel wurde der Gegner stärker, konnte aber mit kampfbetonten Spielzügen bis zum Ende des Spiels in Schach gehalten werden. Durch den Sieg am frühen Sonntag wollten die TV Jungs auch das letzte Spiel noch gewinnen und den 13. Platz einfahren. Die Partie gegen die Berliner Turnerschaft war ein Spiel auf Augenhöhe. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen und so entschieden zwei kleine Fehler am Ende des Matches die Partie zugunsten der Berliner.

Das junge Herrnwahlthanner Team nahm am Ende der Meisterschaft voller Stolz den 14. Platz mit nachhause, an den vorher niemand geglaubt hätte.

Deutscher Meister wurde der Leichlinger TV, vor dem VFK Berlin und dem MTV Wangersen

Für den TV Herrnwahlthann spielten: Thomas Gaillinger, Florian Schweiger, Felix Birkmeier, Johannes Köplinger, Leo Gruber, Markus Köplinger. Betreut wurde die Mannschaft von Christian Köplinger.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: