Fantastischer 4. Platz bei der Deutschen Meisterschaft U12 männlich in Biberach!

Der TV Herrnwahlthann hat sich als Bayerischer Meister für die Deutsche Meisterschaft U12 qualifiziert. Diesmal trat der TV als Mixed-Mannschaft, mit den momentan besten Spielerinnen und Spielern der U12, bei den Jungs an. Für Katja Kreuzer, Emma Zenger, Theresa Lanzl und Leo Gruber war es die letzte DM in dieser Altersklasse im Feld. Leider konnte Simon Haltmaier nicht mit nach Biberach kommen und fehlte beim Wettbewerb als Unterstützung in der Mannschaft.

Am ersten Septemberwochenende kämpften 24 Mannschaften in vier Gruppen um den begehrten Meistertitel.

Am Samstag hatten die Jungs (und Mädels) fünf Vorrundenspiele. In der ersten Partie spielten die Kids gegen den Langebrücker BSV. Von Anfang an bestimmte der TV Thann das Spiel und gewann klar in 2:0 Sätzen. Ein toller Auftakt! Der amtierende Deutsche Meister VFK Berlin war unser nächster Gegner. Trotz ausgeglichenem Spiel verloren wir den ersten Satz knapp mit 13:15. Die Mannschaft fand im 2. Satz leider nicht zurück ins Spiel, was wir mit einer 3:11 Niederlage hinnehmen mussten. Gegen Vaihingen/Enz klappte es wieder besser und wir gewannen das Spiel mit 2:0 Sätzen. Die folgenden Spiele gegen den MTV Wangersen und den TV Bretten verhalfen uns dazu, Gruppen-Dritter zu werden. Die Ergebnisse gegen Wangersen in zwei äußerst nervenaufreibenden Sätzen: 12:10 und 11:7, ein tolles Endergebnis. Das letzte Spiel am Vorrundentag gegen den 2. badischen Meister TV Bretten gewannen wir im ersten Satz mit 11:9. Den zweiten Satz konnte Bretten 11:5 für sich entscheiden. Somit hatten wir am Samstagabend bereits die Hälfte des Teilnehmerfeldes hinter uns gelassen und  konnten uns völlig verdient und zufrieden auf den Sonntag freuen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der TV Thann knüpfte an die grandiose Leistung des Vortages an und gewann gegen TG Offenbach mit 11:7 und 13:11. Die Belohnung für dieses spannende Spiel war der Einzug ins Viertelfinale, wo wir gegen den klaren Favoriten TV Stammheim antreten mussten. Stammheim unterschätzte unsere starke Abwehrleistung, die uns dazu verhalf, den ersten Satz 11:9 zu gewinnen. Den zweiten Satz gewann unser Gegner mit 11:6. Im entscheidenden dritten Satz zeigte der TV Herrnwahlthann die bestmögliche Leistung und siegte schließlich mit 11:9. Für mich als Trainer war es das beste Spiel unserer Mannschaft. Alle gingen über ihre Leistungsgrenze und sicherten sich somit schon mal den 4. Platz.

Im Halbfinale gegen TV Bretten und im Spiel um Platz drei gegen TV Unterhaugstätt konnten wir uns leider nicht mehr durchsetzen. Trotzdem ging die Mannschaft mit dem 4. Platz, dem besten Ergebnis der U12 männlich in unserer Vereinsgeschichte, mit erhobenem Haupt vom Platz.

Spieler: Alex Schliebitz, Emma Zenger, Theresa Lanzl, Leo Gruber, Markus Köplinger, Katja Kreuzer und David Steiger. Trainer: Hans Lanzl und Christian Köplinger.

Ein tolles Wochenende!

Die positive Atmosphäre in der Mannschaft spürte man über den Spielfeldrand hinaus.

Danke an Alle, die dabei waren.

 

 

Endergebnis: Deutsche Meisterschaft

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: